Sie benötigen eine rechtssichere
Risikobeurteilung und
CE-Kennzeichnung?

Ich erstelle Ihre Risikobeurteilung nach Maschinenrichtlinie, DIN EN ISO 12100 und liefere Ihnen einen "roten Faden" zur CE-Kennzeichnung!

Kommen Ihnen diese Probleme auch bekannt vor?

Ihre Sorgen

  • Sie benötigen eine Risikobeurteilung und CE-Kennzeichnung für Ihre Maschine, wissen aber nicht wie Sie die notwendigen Unterlagen erstellen sollen oder welche Sie überhaupt benötigen.
  • Ihr Kunde möchte von Ihnen eine Risikobeurteilung nach Maschinenrichtlinie für Ihre Maschine sehen, Sie haben aber noch keine erstellt.
  • Ihr Kunde zahlt erst, wenn Sie die vollständige Dokumentation nach Maschinenrichtlinie abliefern. Er hält Zahlungen zurück und versucht Ihnen die Gesamtverantwortung zu übertragen.
  • Sie haben Post einer Überwachungsbehörde wie z.B. vom Regierungspräsidium bekommen, dass Ihre Maschine nicht den Sicherheits- und Gesundheitsschutzanforderungen entspricht und müssen die geforderten Nachweise vorlegen.
  • Sie wissen nicht, ob Ihre bestehenden Produktionsmaschinen sicher sind oder eine CE-Kennzeichnung benötigen. Was ist wenn ein Unfall passiert oder gab es sogar schon einen Unfall?
  • Sie erstellen Ihre Risikobeurteilung und Ihre CE-Dokumentation selbst, sind aber unsicher, ob Ihr Vorgehen den aktuellen Gesetzen, Richtlinien und Normen entspricht.

Warum geben Sie Ihre Probleme nicht einfach einem Experten für Maschinensicherheit?

Ein Experte

Mein Name ist Dirk Leitsch, ich habe mich seit Jahren intensiv mit dem Thema "Maschinensicherheit" auseinandergesetzt und mich schließlich ganz darauf als Experte spezialisiert. Ich war für diverse namenhafte Produzenten wie z.B. die K+S AG oder Procter & Gamble , sowie viele Mittelständler mit 10 bis über 15000 Mitarbeitern tätig. Meine Erfahrung stammt aus über 300 durchgeführten Projekten bei internationalen Konzernen, DAX-Unternehmen und Mittelständlern.

 

Aber warum kann ich Ihnen heute Ihre Sorgen nehmen und Ihnen zusichern, Ihnen Ihr Problem mit der Risikobeurteilung oder CE-Kennzeichnung zu nehmen? Nun, es klingt fast zu banal: Nach den mehr als hundert durchgeführten Risikobeurteilungen und CE-Kennzeichnungen, habe ich eine Ablauf definiert, der einer im Kern immer wieder identischen Methode folgt, sozusagen einem "roten Faden".

Dirk Leitsch

Dirk Leitsch

Die Lösung 

  • Ich erstelle die notwendigen Unterlagen die zur CE-Kennzeichnung nach der aktuellen Gesetzeslage notwendig sind.
  • Sie bekommen die Riskobeurteilung für Ihre Maschine, damit Sie diese mit Ihrem Kunden besprechen können. 
  • Sie erhalten die gesetzlich vorgeschriebenen Dokumente, damit Ihr Kunde rechtzeitig zahlt. Ihre Maschine wird ganz klar abgegrenzt, damit sind auch die Verantwortlichkeiten geregelt.
  • Sie können der Behörde die notwendigen Unterlagen vorlegen und riskieren kein Bußgeld oder weitere Folgen wie z.B. ein Vertriebsverbot. 
  • Sie besitzen einen Nachweis, dass Ihre bestehende Produktionsmaschine die Sicherheitsanforderungen erfüllt. 
  • Sie erhalten eine Methode "einen roten Faden" mit der Sie Ihre zukünftigen Risikobeurteilungen und CE-Dokumente selbst erstellen können.

Ich bin durch den TÜV NORD als CMSE® - Certified Machinery Safety Expert zertifiziert.

Herr Leitsch, gerne empfehle ich Sie jederzeit weiter!

Ich war auf der Suche nach einem neuen Lieferanten, da unser jetziger Partner ständig in Terminnöten war und für diese Art von „Kleinarbeiten“ keine Interesse mehr hatte.

Schnelle Reaktion, gutes Arbeitsklima (Sympathie und Offenheit), fachliches Verständnis und Begegnung auf Augenhöhe.

Termine wurden gut eingehalten wie besprochen, Besprechungen vor Ort waren immer sehr positiv.

Herr Leitsch, gerne empfehle ich Sie jederzeit weiter!

profile-pic
Jürgen Roth Geschäftsführer

Sparen Sie Zeit und Geld mit meiner Methode.

Ich arbeite nach einem klaren System, um schnell professionelle und konforme Risikobeurteilungen und CE-Dokumente zu erstellen. Ein Nachweis, der nicht nur den richtigen Umfang hat, sondern auch effektiv Ihr Risiko senkt. Nutzen Sie meine langjährige Expertise. Ich kümmere mich um Ihre CE-Kennzeichnung. Und Sie können das Thema endlich abhaken.



Sicherheit

Durch meine bewährte und richtlinienkonforme Methode werden alle Risiken systematisch identifiziert, bewertet und gemindert. Die Ergebnisse werden rechtssicher dokumentiert. 

Geschwindigkeit

Innerhalb kürzester Zeit halten Sie die fertigen Dokumente in der Hand. Ich kümmere mich darum, dass alle relevanten und nur die notwendigen Informationen berücksichtigt werden.

 Festpreis

Ich erstelle Ihre Riskobeurteilung und CE-Dokumente zum Festpreis mit Zufriedenheitsgarantie. Damit Sie die Sicherheit haben, ein professionelles Ergebnis in der Hand zu halten.

Mein erprobter Prozess

für professionelle und rechtssichere Dokumente

Mit meinem praxiserprobten  Prozess helfe ich Ihnen, dass Sie
schnell die erforderlichen Dokumente in der Hand halten.

1

Sichtung der vorhandenen
Dokumentation

Sichtung der vorhandenen Dokumentation und Bewertung auf Vollständigkeit mit einer Checkliste. Damit ist definiert und dokumentiert, welche Dokumente vorhanden sind und welche Dokumente fehlen. Dies ist die Voraussetzung, mit der Erstellung der Risikobeurteilung bzw. Beschaffung eventuell fehlender Dokumente zu beginnen.

2

Richtlinien- und Normenrecherche

Bei der Richtlinienrecherche wird geprüft, welche EU-Richtlinien für die Maschine angewendet werden müssen. EU-Richtlinien legen die europaweit geltenden grundlegenden Sicherheits- und Gesundheitsanforderungen fest. Das durchzuführende Konformitätsbewertungsverfahren wird in der zutreffenden Richtlinie ausgewählt und mit einem Entscheidungsbaum dokumentiert. Die Anforderungen der EU-Richtlinien  werden durch
harmonisierte Normen konkretisiert. Bei der Normenrecherche wird geprüft, welche Normen auf die Maschine anwendbar sind.

3

Datenaufnahme

Die Datenaufnahme ist die Grundlage für die Risikobeurteilung. Für eine sichere Maschine müssen die tatsächlichen Gefahrstellen an der Maschine aufgenommen werden. Es erfolgt eine systematische Datenaufnahme
der Maschine im Bereich der elektrotechnischen Ausrüstung und der mechanischen Komponenten.

4

Identifizierung der Gefahrstellen

Die Gefährdungen, Gefährdungssituationen und Gefährdungsereignisse werden nach DIN EN ISO 12100 ermittelt. Mit der einer Gefährdungs-Checkliste werden sie sicher identifiziert und dokumentiert.

5

Risikobeurteilung

Bei der Risikobeurteilung wird geprüft, ob die Maschine im Sinne der Maschinenrichtlinie 2006/42/EG hinreichend sicher ausgeführt wurde, damit von der Maschine möglichst keine Gefährdungen ausgehen. In der Risikobeurteilung werden die Gefährdungen aufgelistet, die Ursachen und Folgen genannt und bewertet, sowie geeignete Maßnahmen zur Risikominderung aufgeführt. Aus der Risikobeurteilung werden die weiteren Maßnahmen abgeleitet.

6

Maßnahmenkatalog

Der Maßnahmenkatalog enthält offene Punkte, die für das Erreichen einer Konformität nach den EU-Richtlinien erfüllt werden müssen. Hierunter könnten z.B.  mechanische- und steuerungstechnische Anpassungen an der Maschine fallen. Die offenen Punkte werden im Maßnahmenkatalog priorisiert. Durch den Maßnahmenkatalog wissen Sie welche offenen Punkte für das Erreichen der rechtlichen Anforderungen notwendig sind.

Was Sie von mir erwarten können

Ihr Plan zur sicheren
CE-Kennzeichnung

Der CE-Prozess wird in vielen Unternehmen unterschätzt. Ich füge das Puzzle für Sie zusammen. Sie erhalten: Eine CE-Strategie mit Umsetzungsplan – und endlich Klarheit.

Ein Partner für konkrete Ergebnisse

Ein Ansprechpartner aus der Praxis, aus der Welt der Elektrotechnik und des Maschinenbaus. Keine langatmigen Diskussionsrunden, es geht um Ergebnisse.

Ihre Sicherheit für glückliche Nutzer

Ich kümmere mich darum, dass die Nutzer Ihrer Maschinen in Sicherheit sind. Damit sind auch Sie in Sicherheit.

Beispiele von Kundenprojekten

Automatische Beschichtungsanlage

Kunde: Hersteller von Schellen


Auftrag: Erstellung einer Risikobeurteilung für eine bestehende und mehrfach umgebaute automatische Beschichtungsanlage von Schellen. Identifizierung der notwendigen Maßnahmen.

Geschossheber für Automobilkarossen

Kunde: Zulieferer Automobilindustrie


Auftrag: Erstellung einer Risikobeurteilung für 33 neu gebaute Geschossheber für Automobilkarossen. Die Geschossheber wurden als unvollstädige Maschinen eingestuft.

Lüftungsanlage für zwei Kraftwerksbereiche

Kunde: Hersteller Kraftwerkstechnik


Auftrag: Erstellung einer Risikobeurteilung für eine komplette Lüftungsanlage für mehrere Anlagenteile in einem Kraftwerk mit Identifizierung der notwendigen Maßnahmen zur Risikominderung.

Produktionsmaschine für Glasfasern

Kunde: Glasindustrie


Auftrag: Erstellung von zwei Risikobeurteilung für zwei sehr alte Produduktionsmaschinen für Galsfasern. Identifizierung der Schwachstellen in der Dokumentation und der erforderlichen Maßnahmen zur Risikominderung.

Sortieranlage für Zinkdruckgussteile

Kunde: Maschinenbauunternehmen


Auftrag: Erstellung einer Riskikobeurteilung für eine neu geplante automatische Sortieranlage für Zinkdruckgussteile. Einführung der Methode zur Risikobeurteilung in dem Unternehmen für zukünftige Projekte.

Shisha Kohleofen zum anzünden von Kohle

Kunde: Hersteller und Erfinder


Auftrag: Erstellung einer Risikobeurteilung für einen neu entwickelten Shisha Kohleofen zum anzünden von Shishkohle. Erstellung der kompletten CE-Dokumentation für das Inverkehrbringen und zur Übermittlung an eine Behörde.

Wollen Sie schnell Ihre normkonforme Risikobeurteilung in der Hand halten?

Dann rufen Sie mich an oder schreiben Sie mir einfach ein paar Worte zu Ihrem Projekt. 

0661-48039645

Anfrage Dirk Leitsch

Ihre Anfrage

So läuft ein übliches Projekt ab

Ein Maschinenhersteller oder Betreiber mit Handlungsbedarf im Bereich Maschinensicherheit fragt mich um Unterstützung an. Wir besprechen telefonisch die ersten Dimensionen des Projektes und des denkbaren Projektablaufes.

Ich führe meinen Interessenten anhand von Checklisten durch die notwendigen Handlungsfelder des CE-Prozesses. Das Ergebnis ist ein konkreter Fahrplan aus dem die unterschiedlichen Phasen des Projektes hervorgehen.

Auf dieser Basis wird gemeinsam entschieden, welche Art der Zusammenarbeit sich anschließend ergibt, welche konkreten Ergebniskriterien mit welchem Zeitbedarf notwendig sind. Auch leiten sich daraus die erforderlichen Kostenbudgets, der Einsatz von Methoden und Softwareprogrammen, sowie der Einsatz externer Dienstleister ab. 

Bei der Durchführung sind abhängig vom Projekt unterschiedliche Phasen möglich. So kann das Projekt in der ersten Phase mit einem CE Canvas Workshop starten oder mit einem Konstruktionsgespräch. Eine wichtige Phase ist die Einstufung des Produktes zu einer oder mehreren EU-Richtlinien mithilfe einer Richtlinienrecherche. Nach Auswahl der zutreffenden EU-Richtlinien wird das Konformitätsbewertungsverfahren ermittelt. Anschließend folgt meist die Normenrecherche, bei der die anwendbaren Normen festgelegt werden. 

Nachdem die Rahmenbedingungen geklärt sind, wird die Risikobeurteilung durchgeführt. Die Ergebnisse der Risikobeurteilung müssen selbstverständlich in der Betriebsanleitung Berücksichtigung finden. Abschließend wird ein Maßnahmenkatalog mit den noch offenen Punkten erarbeitet.

Nach Durchführung des Projektes findet eine Erfolgskontrolle statt. Alle Ergebniskriterien (zu liefernde Dokumente) werden kontrolliert, damit die Voraussetzung für die CE-Kennzeichnung gegeben ist. Zum Abschluss des Projektes erhält der Kunde die Ergebniskriterien und die Konformitätserklärung für sein Produkt.

Da die Weitergabe von Wissen mein Grundprinzip ist, gebe ich gerne alle Methoden, Formulare, Checklisten und mein Fachwissen weiter. So kann mein standardisiertes Vorgehen nicht nur für das aktuelle Projekt verwendet werden, sondern auch um den CE-Prozess für zukünftige Projekte im gesamten Unternehmen zu standardisieren.

>